Auszeichnung
La Chapelle de Sainte Roseline Rosé Cru Classé « Zurück

La Chapelle de Sainte Roseline Rosé Cru Classé

Côtes de Provence AOP, 75cl, BIO

Dieser aussergewöhnliche Cuvée ist der Spitzenwein des Château Sainte Roseline und wird nur in limitierter Stückzahl hergestellt. Eine rosafarbene, fast durchsichtige, Robe mit lachsfarbenen Reflexen. In der Nase ein intensives, exotisches Aroma mit Noten von Grapefruit und Litschi. Am Gaumen schön ausbalanciert mit einen gutem Körper und einer enormen Frische. Delikate Zitrusnoten und eine angenehme Mineralität begleiten den langanhaltenden Abgang.

Herkunft
Frankreich
Produzent
Château Sainte Roseline
Traubensorte
Mourvèdre 85 %, Grenache 15 %
Ausschanktemperatur
10–12 °C
Füllmenge
75 cl
Herstellungsart
Bio
Jahrgang
2022
Region
Provence
Alkoholgehalt
12.5 %
Weintyp
Roséwein
Passt zu
Japanischer Küche und Lamm-Tajine oder zu delikaten Gerichten mit Fisch oder Meeresfrüchten wie Seebrasse oder Hummerravioli.
Auszeichnungen
ROBERT PARKER91
WINE ENTHUSIAST92
JAMES SUCKLING90
DECANTER96

Auszeichnungen


2020 Robert Parker 91



Produzent

Produzent Map

Château Sainte Roseline

Die Geschichte des Weinguts von Château Sainte Roseline geht bis ins 13. Jahrhundert zurück. Diese sieben Jahrhunderte Weinbau bestätigen, dass Château Sainte Roseline über ein aussergewöhnliches Terroir verfügt. Die Ton- und Kalksteinböden sowie eine unterirdische Quelle begünstigen eine kontrollierte Versorgung der Reben und tragen so zur Herstellung hochwertiger Weine bei. Die Weine des Château Sainte Roseline sind bemerkenswert fein und komplex und verfügen über intensive Aromen. Im Jahr 2011 kauften Aurélie Bertin und Delphine Meunier ihrem Vater das Château Sainte Roseline ab und sind seither Eigentümerinnen des Weinguts. Es gehört mit rund 100 Hektar Rebfläche und seiner hochmodernen Edelstahlkellerei zu den führenden Betrieben der Region und zum Kreis der 18 «Cru Classé» in der Provence.

Mehr erfahren »

Erhältlich bei

Gerne senden wir Ihnen Bezugsquellen in Ihrer Nähe für diesen Wein. Übermitteln Sie uns dazu einfach Ihre Adressangaben.

Boussole Magazine

Die schönsten Seiten von South Wines

 

Eine Persönlichkeit namens Claretes

Traditionell nennt man Rosé in der D.O. Cigales «Claretes». Hoch gelegene Parzellen mit kiesigen Böden sind die eine und der neue technische Direktor Lluís Laso die andere treibende Kraft.

Schwarzstörche wachen über terroirgeprägte Weine

300 Hektar, wo Natur noch Natur und Fundament des Weinmachens ist. Ursprüngliches Terroir ist hier wichtiger als Oberflächliches – auf Herdade do Freixo im wahrsten Sinne des Wortes. Man lässt die Weine erzählen.

La vie en rosé

Dass Wein untrennbar zum Leben in Frankreich dazugehört, ist unbestritten. In Südfrankreich dominiert aber der Rosé mit 90 % der gesamten Weinproduktion.

Aus Rot wird Rosé

Roséwein wird aus roten Trauben hergestellt um die Farbstoffe in der Beerenschale zu nutzen.

Sommergefühle für den Gaumen: Prosecco DOC Rosé!

Die Rosé-Weine sind voll im Trend. Und die Weinproduzenten überbieten sich mit Innovationen.

Das Languedoc ist für einen Winzer das reinste Paradies

2004 engagierten die beiden Eigentümer Tim Ford und Anthony Record das oenologische Jungtalent Vincent Chansault.

Tiefes Tal, höchster Genuss: der Douro bietet beides in Einem

Das Douro-Tal gehört zu den faszinierendsten Regionen Portugals, voller Schönheit und zauberhafter Landschaften. Begleiten Sie uns auf eine Weinreise zu unseren Produzenten!

Quinta Nova denkt heute schon über die Weine von morgen nach

Quinta Nova de Nossa Senhora do Carmo ist ein Ort von erstaunlicher Schönheit. Hoch über dem Douro gelegen, eingebettet in einer Landschaft, die weltweit einzigartig und zu Recht geschützt ist.

Quinta de S. José – Ein Lehrstück in Sachen Gast­freundschaft

João Brito e Cunha ist ein Musterbeispiel für eine neue Generation von Winzern, die sich am Douro niedergelassen und ambitionierte eigene Projekte ins Leben gerufen haben.

Porto – Die Stadt, in der Portwein erwachsen wird

Obwohl seine Trauben im Douro-Tal wachsen und gedeihen, ist die portugiesische Hafenstadt Porto die Namenspatin des Portweins. Dorthin wird er nach seiner Produktion zur Reifung und Lagerung transportiert.

Mit cleverer Werbung wurde Sandemann weltbekannt

Die Geschichte von Sandeman begann im Jahr 1790, als der 25-jährige George Sandeman seinen Vater um ein Darlehen von 300 Pfund bat, um sich als Weinhändler in London niederzulassen.

Ähnliche Weine