Produzenten

San Felice

SAN FELICE

Das Weingut San Felice, dessen Geschichte bis 1700 zurückführt, ist heute ein renommiertes Weingut, das von kreativen Talenten geführt wird. Die produzierten Weine repräsentieren das lokale Terroir, gekonnt kombiniert mit Innovationskraft und Forschungsarbeit. Autochthone, im eigenen Vitiarium gezogene Rebsorten wie Abrusco, Pugnitello, Malvasia Nera, Ciliegiolo oder Mazzese sorgen international für Aufmerksamkeit. Das Weingut wurde in fünf Gebiete aufgeteilt, in denen jene Rebsorten angebaut werden, welche sich am besten an die Bedingungen der unterschiedlichen Böden anpassen. Damit kommen die Besonderheiten jedes Weinbergs speziell gut zur Geltung.



«Die wichtigste Entdeckung liegt immer in der Tradition.»

San Felice ist ein mittelalterlicher toskanischer Weiler in der Gemeinde Castelnuovo Berardenga, mitten im Gebiet des Chianti Classico, in der Nähe von Siena und Montalcino. Die umliegenden Wälder, Olivenhaine und Weinberge werden seit Jahrhunderten kultiviert. Das Dorf hat antike Wurzeln und entstand um die Kirche von San Felice in Pincis, die bis auf das Jahr 714 n. Christus zurückgeht. Ausserdem ist San Felice auch ein 5-Sternehotel, umgeben von Weinbergen, ausgestattet mit 29 Zimmern und 31 Suiten, die aus den alten Häusern des Dorfes stammen.

In den 1980er Jahren erwarb Agricola San Felice das Weingut Campogiovanni bei Montalcino. Es umfasst 20 Hektar, wovon 14 der Herstellung des Brunello gewidmet sind. Brunello Campogiovanni zählt zu den grossen Weinen des Terroirs und hat bedeutende Auszeichnungen gewonnen. 40 Jahre später hat man sich einem weiteren Vertreter exzellenter toskanischer Weinkultur zugewandt: Bolgheri. Getreu der Philosophie, ausschliesslich Weine aus eigenen Trauben zu produzieren, wurden in der Ortschaft Le Sondraie die Rebsorten Cabernet Sauvignon und Merlot angepflanzt. Produziert werden die herausragenden Weine Bell’Aja Bolgheri DOC und Bell’Aja Bolgheri DOC Superiore.

San Felice ist auch ein 5-Sterne-Hotel, das seit 1992 als erstes Resort im Chianti Classico-Gebiet in den Kreis der internationalen Relais & Châteaux-Luxushotels aufgenommen wurde.
Für jedes Anbaugebiet gibt es ein eigenes Weingut mit Weinbergen und Olivenhainen, die nicht nur durch ihr Terroir, sondern auch durch moderne Anbautechniken geprägt sind.
Zur Webseite »

Weine




Boussole Magazine

Die schönsten Seiten von South Wines

 

Tiefes Tal, höchster Genuss: der Douro bietet beides in Einem

Das Douro-Tal gehört zu den faszinierendsten Regionen Portugals, voller Schönheit und zauberhafter Landschaften. Begleiten Sie uns auf eine Weinreise zu unseren Produzenten!

Wir starten von Porto aus, wo der Douro ins Meer mündet und von wo aus die Weine und Portweine in alle Welt verschifft werden. Mehr erfahren »

Quinta de S. José – Ein Lehrstück in Sachen Gast­freundschaft

João Brito e Cunha ist ein Musterbeispiel für eine neue Generation von Winzern, die sich am Douro niedergelassen und ambitionierte eigene Projekte ins Leben gerufen haben.

Porto – Die Stadt, in der Portwein erwachsen wird

Obwohl seine Trauben im Douro-Tal wachsen und gedeihen, ist die portugiesische Hafenstadt Porto die Namenspatin des Portweins. Dorthin wird er nach seiner Produktion zur Reifung und Lagerung transportiert.

Mit cleverer Werbung wurde Sandemann weltbekannt

Die Geschichte von Sandeman begann im Jahr 1790, als der 25-jährige George Sandeman seinen Vater um ein Darlehen von 300 Pfund bat, um sich als Weinhändler in London niederzulassen.

San Felice: Mitten im Gebiet des Chianti Classico

Das Weingut San Felice, dessen Geschichte bis 1700 zurückführt, wird heute von kreativen Talenten geführt. Ihre Weine repräsentieren das lokale Terroir, gekonnt kombiniert mit Innovationskraft und Forschungsarbeit.