Produzenten

Quinta Nova

QUINTA NOVA DE NOSSA SENHORA DO CARMO

Die Geschichte des Weinguts ist über 250 Jahre alt und das historische Kellergebäude aus dem Jahr 1764 wird noch heute genutzt. Der Douro war 1756 ausserdem die erste abgegrenzte und regulierte Weinregion der Welt. Seit 1999 ist das Anwesen im Besitz der Familie Amorim. Heute wird es in vierter Generation von Luisa Amorim geführt. Das Weingut ist im Duoro das erste Anwesen mit sortenreiner Bepflanzung. Lokale Rebsorten, nach Süden und Westen ausgerichtet sowie den heissen und trockenen Winden ausgesetzt, reifen im mediterranen Mikroklima zu Weinen mit ausgeprägtem Charakter heran. Das Weinbaugebiet Alto Douro wurde 2001 in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen, womit eine ausgedehnte bergige Weinbauregion klassifiziert wurde, die weltweit einzigartig ist.



«Unsere Weine sprechen über unser Land, während wir die Gegenwart respektieren, um die Zukunft zu bewahren».

Die Quinta Nova de Nossa Senhora do Carmo befindet sich in der Unterregion Cima Corgo. Sie erstreckt sich über 120 Hektar, die sich über einen 1,5 km langen Abschnitt des rechten Douro-Ufers erstrecken, wobei eine einzigartige Fläche von 85 Hektar zum UNESCO-Welterbe gehört. Der Weinberg hat ein Durchschnittsalter von 45 Jahren und ist derzeit mit rund 3 500 Pflanzen pro Hektar bepflanzt. Unter Verwendung von etwa 80 autochthonen Rebsorten, die aus dem ursprünglichen, jahrhundertealten Rebbestand des Weinguts stammen.

Quinta Nova Weinlese
Das Weingut setzt auf das genetische Erbe einheimischer Arten, die widerstandsfähiger und perfekt an die klimatischen Bedingungen der Region angepasst sind.
Die Familie Amorim ist seit 1870 mit dem Weinhandel verbunden. Von links nach rechts: Luísa Amorim, Önologe Jorge Alves und seine Frau, Produktionsleiterin Ana Mota.
Zur Webseite »

Weine




Boussole Magazine

Die schönsten Seiten von South Wines

 

Sélection Festtagsweine

Unsere Weine in festlicher Verpackung.

Quinta Nova denkt heute schon über die Weine von morgen nach

Quinta Nova de Nossa Senhora do Carmo ist ein Ort von erstaunlicher Schönheit. Hoch über dem Douro gelegen, eingebettet in einer Landschaft, die weltweit einzigartig und zu Recht geschützt ist.

Quinta de S. José – Ein Lehrstück in Sachen Gast­freundschaft

João Brito e Cunha ist ein Musterbeispiel für eine neue Generation von Winzern, die sich am Douro niedergelassen und ambitionierte eigene Projekte ins Leben gerufen haben.

Porto – Die Stadt, in der Portwein erwachsen wird

Obwohl seine Trauben im Douro-Tal wachsen und gedeihen, ist die portugiesische Hafenstadt Porto die Namenspatin des Portweins. Dorthin wird er nach seiner Produktion zur Reifung und Lagerung transportiert.

Mit cleverer Werbung wurde Sandemann weltbekannt

Die Geschichte von Sandeman begann im Jahr 1790, als der 25-jährige George Sandeman seinen Vater um ein Darlehen von 300 Pfund bat, um sich als Weinhändler in London niederzulassen.