Produzenten

Château Sainte Roseline

Château Sainte Roseline

Die Geschichte des Weinguts von Château Sainte Roseline geht bis ins 13. Jahrhundert zurück. Diese sieben Jahrhunderte Weinbau bestätigen, dass Château Sainte Roseline über ein aussergewöhnliches Terroir verfügt. Die Ton- und Kalksteinböden sowie eine unterirdische Quelle begünstigen eine kontrollierte Versorgung der Reben und tragen so zur Herstellung hochwertiger Weine bei. Die Weine des Château Sainte Roseline sind bemerkenswert fein und komplex und verfügen über intensive Aromen. Im Jahr 2011 kauften Aurélie Bertin und Delphine Meunier ihrem Vater das Château Sainte Roseline ab und sind seither Eigentümerinnen des Weinguts. Es gehört mit rund 100 Hektar Rebfläche und seiner hochmodernen Edelstahlkellerei zu den führenden Betrieben der Region und zum Kreis der 18 «Cru Classé» in der Provence.



Die lehmig-kalkigen Böden und die tiefen Quellen sind ein Geschenk der Natur. Wir danken es ihr mit unserem Engagement für eine nachhaltige und soziale Entwicklung.»

Aurélie Bertin, Miteigentümerin Château Sainte Roseline

Das Château Sainte Roseline in Les Arcs-sur-Argens, in der Nähe der Bucht von Saint-Tropez, der Croisette in Cannes, ist eine klassifizierte Lage und ein klassifiziertes Weingut AOP-Côtes de Provence. Es ist einer der meistbesuchten Orte in der Region. Dies nicht zuletzt auch wegen der anliegenden, im 11. Jahrhundert erbauten Kapelle St. Roseline, deren Kreuzgang zum Privatpark des Schlosses führt.

Im Jahr 2007 nutzte Aurélie Bertin-Teillaud ihre Leidenschaft für diese Lage, um die Entwicklung dieses Cru Classé de Provence voranzutreiben und das Weingut auf einen nachhaltigen Ansatz auszurichten.
Der hochmoderne Weinkeller von Château Sainte Roseline umfasst 800 m2 und ist mit zahlreichen Fässern ausgestattet, die alle thermoreguliert sind.
Zur Webseite »

Weine




Boussole Magazine

Die schönsten Seiten von South Wines

 

Tiefes Tal, höchster Genuss: der Douro bietet beides in Einem

Das Douro-Tal gehört zu den faszinierendsten Regionen Portugals, voller Schönheit und zauberhafter Landschaften. Begleiten Sie uns auf eine Weinreise zu unseren Produzenten!

Wir starten von Porto aus, wo der Douro ins Meer mündet und von wo aus die Weine und Portweine in alle Welt verschifft werden. Mehr erfahren »

Quinta de S. José – Ein Lehrstück in Sachen Gast­freundschaft

João Brito e Cunha ist ein Musterbeispiel für eine neue Generation von Winzern, die sich am Douro niedergelassen und ambitionierte eigene Projekte ins Leben gerufen haben.

Porto – Die Stadt, in der Portwein erwachsen wird

Obwohl seine Trauben im Douro-Tal wachsen und gedeihen, ist die portugiesische Hafenstadt Porto die Namenspatin des Portweins. Dorthin wird er nach seiner Produktion zur Reifung und Lagerung transportiert.

Mit cleverer Werbung wurde Sandemann weltbekannt

Die Geschichte von Sandeman begann im Jahr 1790, als der 25-jährige George Sandeman seinen Vater um ein Darlehen von 300 Pfund bat, um sich als Weinhändler in London niederzulassen.