Produzenten

Château des Demoiselles

CHÂTEAU DES DEMOISELLES

Das Château des Demoiselles ist ein wunderschönes Weingut in La Motte, im Herzen der Provence. Mit der Übernahme dieses Anwesens im April 2005 kehrt Bernard Teillaud als Inhaber des Château Sainte Roseline (Cru Classé - AOP Côtes de Provence) zu seinen Wurzeln zurück; Das Landstück gehörte von 1956 bis 1978 bereits seiner Familie.
Die technischen und önologischen Rahmenbedingungen des Château Sainte Roseline ermöglichen es dem Château des Demoiselles, zwei voll entwickelte und hervorragende und aromatische Weine anzubieten.



«Ein nachhaltig und sozial verantwortungsvoll produzierter Wein schmeckt allen besser - Mitarbeitern, Kunden, Lieferanten und auch den umliegenden Gemeinden.»

Seit 2007 bringt Aurélie Bertin, Bernard Teillauds Tochter, ihre Dynamik in das Weingut ein. Ihre moderne und weintouristische Vision des traditionellen und handwerklichen Berufs des Winzers verleiht der DNA des Châteaus sowohl Kraft als auch Weiblichkeit. Die Weinliebhaberin konzentriert sie sich vor allem auf Qualität und sucht mit grosser Sorgfalt für jeden Jahrgang des Châteaus nach einer ganz eigenen und authentischen Persönlichkeit.

Tägliche Kontrollen, Grünlese, Entlaubung und Pflügungen:  Auf Château des Demoiselles setzen die Winzer alles daran, die optimale Qualität der Weine zu gewährleisten.
Im April 2021 erhält das Weingut das Label «Vignerons Engagés», das erste CSR-Label in der Weinbranche.
Zur Webseite »

Weine




Boussole Magazine

Die schönsten Seiten von South Wines

 

Sélection Festtagsweine

Unsere Weine in festlicher Verpackung.

Quinta Nova denkt heute schon über die Weine von morgen nach

Quinta Nova de Nossa Senhora do Carmo ist ein Ort von erstaunlicher Schönheit. Hoch über dem Douro gelegen, eingebettet in einer Landschaft, die weltweit einzigartig und zu Recht geschützt ist.

Quinta de S. José – Ein Lehrstück in Sachen Gast­freundschaft

João Brito e Cunha ist ein Musterbeispiel für eine neue Generation von Winzern, die sich am Douro niedergelassen und ambitionierte eigene Projekte ins Leben gerufen haben.

Porto – Die Stadt, in der Portwein erwachsen wird

Obwohl seine Trauben im Douro-Tal wachsen und gedeihen, ist die portugiesische Hafenstadt Porto die Namenspatin des Portweins. Dorthin wird er nach seiner Produktion zur Reifung und Lagerung transportiert.

Mit cleverer Werbung wurde Sandemann weltbekannt

Die Geschichte von Sandeman begann im Jahr 1790, als der 25-jährige George Sandeman seinen Vater um ein Darlehen von 300 Pfund bat, um sich als Weinhändler in London niederzulassen.