Produzenten

Casa Gran del Siurana

CASA GRAN DEL SIURANA

An den Ufern des Siurana, in Bellmunt del Priorat, steht ein altes Landhaus mit dem Namen Casa Gran. In seiner über dreihundertjähriger Geschichte war es einst Residenz der Kartäusermönche des nahen Klosters Scala Dei. Dieser Orden gründete bereits im 12. Jahrhundert den Weinbau im Priorat, der heute zu einem der berühmtesten Weinanbaugebiete der Welt gehört.

In den Weinbergen von Casa Gran wachsen heute die Trauben der Weine GR-174, Cruor und Gran Cruor. Es sind moderne und elegante Rotweine mit dem Anspruch, zur Spitze der Appellation Priorat zu gehören.



«Unser Rotwein GR-174 ist nach dem Wanderweg benannt, der durch das Priorat führt. Auf ihm kann man wohl am besten die vielfältige Schönheit des Priorats erleben.»

La Casa Gran und La Fredat – die beiden Terroirs in Bellmunt del Priorat unterscheiden sich durch ihre Landschaft und ihre Bodenbeschaffenheit. Dadurch können die verschiedenen Rebsorten individuell nach ihren persönlichen Bedürfnissen gedeihen. Der Weinberg La Fredat ist 40 Hektar gross und zeichnet sich durch Terrassen- und Hangbebauung aus. Der Weinberg La Casa Gran, umfasst 12 Hektar und zeichnet sich durch die tiefroten Böden aus Schlamm und Lehm aus, auf dem fünf Terrassen mit Weinstöcken gepflanzt sind.

Das Landgut Casa Gran liegt links des Flusses Siurana, im Schatten der ehemaligen Residenz der Mönche.
Kellermeister Joaquim Bartolomé und Önologin Anna Gallisà kümmern sich bei Casa Gran mit viel Erfahrung und Kreativität um die Weinherstellung.
Zur Webseite »

Weine




Boussole Magazine

Die schönsten Seiten von South Wines

 

Sélection Festtagsweine

Unsere Weine in festlicher Verpackung.

Quinta Nova denkt heute schon über die Weine von morgen nach

Quinta Nova de Nossa Senhora do Carmo ist ein Ort von erstaunlicher Schönheit. Hoch über dem Douro gelegen, eingebettet in einer Landschaft, die weltweit einzigartig und zu Recht geschützt ist.

Quinta de S. José – Ein Lehrstück in Sachen Gast­freundschaft

João Brito e Cunha ist ein Musterbeispiel für eine neue Generation von Winzern, die sich am Douro niedergelassen und ambitionierte eigene Projekte ins Leben gerufen haben.

Porto – Die Stadt, in der Portwein erwachsen wird

Obwohl seine Trauben im Douro-Tal wachsen und gedeihen, ist die portugiesische Hafenstadt Porto die Namenspatin des Portweins. Dorthin wird er nach seiner Produktion zur Reifung und Lagerung transportiert.

Mit cleverer Werbung wurde Sandemann weltbekannt

Die Geschichte von Sandeman begann im Jahr 1790, als der 25-jährige George Sandeman seinen Vater um ein Darlehen von 300 Pfund bat, um sich als Weinhändler in London niederzulassen.