Tiefes Tal, höchster Genuss: der Douro bietet beides in Einem

Das Douro-Tal gehört zu den faszinierendsten Regionen Portugals, voller Schönheit und zauberhafter Landschaften. Begleiten Sie uns auf eine Weinreise zu unseren Produzenten!

Wir starten von Porto aus, wo der Douro ins Meer mündet und von wo aus die Weine und Portweine in alle Welt verschifft werden. Wir wählen die beschauliche Reise per Schiff – es führen aber auch eine Strasse und eine Zugstrecke durch das Tal. Auf dem Fluss begegnen uns die alten Rabelo-Boote, mit denen vor dem Bau der Schleusen die Wein-fässer durch das wildere Wasser transportiert wurde.

QUINTA NOVA
250 JAHRE GELEBTE WEINKULTUR

Das stolze Weingut, das zu den grössten Produzenten der Region gehört, liegt an den Südhängen des Flusstals. Die Weinberge erstrecken sich vom Ufer des Douro bis zur Spitze des Hügels und bieten eine grosse Vielfalt an Lagen und Höhen.

Auf der herrlichen Terrasse des Hotelrestaurants (Relais & Châteaux) schweift unser  Blick weit über das Tal. Neben dem Eingang befindet sich eine kleine Kapelle, von der sich der Name des Anwesens ableitet. Viele Zimmer bieten eine atemberaubende Aussicht auf den Weinberg, und ein kleines Schwimmbad lockt uns zu einem erfrischenden Bade. Ein Spaziergang führt uns durch kleine Zitrusplantagen, deren Früchte auch im Restaurant Verwendung finden. In den Weinbergen sind die Trauben stets den heissen und trockenen Winden ausgesetzt und wachsen zu Weinen mit ausgeprägtem Charakter heran. Das Weingut war das erste Anwesen im Dourogebiet mit sortenreiner Bepflanzung.

Quinta Nova ist einer der grössten Produzenten im Dourotal. Das stilvolle Boutique-Hotel und  das ausgezeichnete Restaurant  des Weinguts gehören zur  Relais&Chateaux Gruppe.

QUINTA DE S. JOSÉ
AUF SCHIEFER GEBAUT

Wir fahren mit einem kleinen Boot eine halbe Stunde flussaufwärts, vorbei an zahllosen Rebbergen, bevor wir am Fusse des Weinguts Quinta S. José am linken Ufer anlegen.

Blaugraue Schiefergebäude fügen sich in eine sanfte, sehr natürliche Landschaft zwischen Weinbergen, Bäumen und dem Douro ein. Inhaber und Önologe João Brito e Cunha empfängt uns herzlich. Mit dem Geländewagen unternehmen wir eine Tour durch die Weinberge. João begann mit 2 Hektar Land, die er seinem Vater abkaufte und bis heute auf 15 Hektar erweitern konnte. Das felsige Terrain zwingt die Wurzeln seiner Rebstöcke, sich einen Weg durch den Schiefer zu bahnen und mehrere Dutzend Meter in den Untergrund hinabzuwachsen, was das ausgeprägte Terroir der Weine erklärt.

Beim Nachtessen verkosten wir Joãos Rotweine zu regionalen Gerichten. Wir entdecken Weine mit eher verschlossener erster Nase, aber sehr reinem Ausdruck, einer eleganten Tanninstruktur am Gaumen und gutem Alterungspotenzial. Kurz: ernsthafte, edle Weine.

Quinta de S. José gehört zu den kleinen, familiengeführten Weingütern des Tals. Schieferböden und das Vorhandensein von Zinn gehören zu den spezifischen Merkmalen des Terroirs.

QUINTA DO SEIXO
DER STOLZ VON SANDEMAN.

Die Reben für Sandeman-Portweine wachsen im Dourotal. Dort werden die Weine auch vinifiziert, bevor sie in den Reifekeller in Vila Nova de Gaia transportiert werden.

Sandeman hat diese Tradition bis heute beibehalten, weil das Klima, die Nähe zum Meer und die Kellerbedingungen mit konstanter Temperatur und Luftfeuchtigkeit dort viel besser sind. Das Weingut Quinta do Seixo wird oft von Flusskreuzfahrtschiffen angefahren, damit die Passagiere dort Portweine degustieren und kaufen können. Wir tun es ihnen gleich und treffen uns mit Ligia Marques, die uns eine exklusive Verkostung ermöglicht und uns mit Insiderwissen versorgt.

Am Ende des Tages überqueren wir den Douro, um die Nacht in der Quinta do Porto zu verbringen. In diesem Landhaus des Weinguts Sandeman dinieren wir mit João Gomes da Silva, dem Export- und Marketingleiter der Sogrape-Gruppe. Den Abend lassen wir bei einem 2017er Vintage Porto Quinta do Seixo und einem grossartigen 40 Jahre alten Tawny ausklingen.

Quinta do Seixo liefert den Wein zur Produktion der legendären Sandeman-Ports. Das Anwesen wurde vollständig renoviert und an die Bedürfnisse von Durchreisenden angepasst. Die Quinta ist ein beliebter Zwischenstopp für Flusskreuzfahrtschiffe.